Herzlich Willkommen!

 

 

Endlich! - 6 Punkte-Sonntag für das Kleeblatt

Die Zwote hatte die SV Hörne zu Gast. Für beide Teams stand ein enorm wichtiges Spiel auf dem Programm, denn beide kämpfen gegen den Abstieg und wollten die Punkte unbedingt mitnehmen.
Personell konnte Coach Oliver Heeg aus dem Vollen schöpfen, so begannen Nico Marquardt und Dirk Rannio in der Innenverteidigung, im Sturm bekam Youngster Daniel Kramer seine Chance.

Trotzdem begann die Partie denkbar schlecht, nach einem Fehler im Spielaufbau spielte der Gast schnell nach vorne und Rene Polednicek konnte seine Mannschaft in Führung bringen. Doch die Kleeblättler ließen sich nicht verunsichern und so glich Marcel Thiel nur kurze Zeit später wieder aus, indem er einen Freistoß unhaltbar in die Maschen zirkelte.
Im weiteren Spielverlauf erarbeitete sich unsere Mannschaft mehr Spielanteile, hatte dann bei der Führung allerdings Glück: einen langen Freistoß köpfte der Kapitän der Gäste ins eigene Netz. Dies bedeutete auch den Pausenstand.

In Halbzeit zwei hatte unser Team jede Menge Chancen, um das Spiel zu entscheiden, doch mal scheiterten unsere Spieler kläglich oder fanden in SVH-Keeper Hüge ihren Meister. So blieb es bis zur letzten Sekunde spannend, da Hörne nun alles nach vorne warf und selber zu guten Torchancen kam. Mit Glück und Geschick konnten die drei Punkte aber verteidigt werden.
Unter dem Strich am Ende ein knapper, aber nicht unverdienter Sieg unseres Teams.

Tolle kämpferische Leistung auch unserer ersten Mannschaft im Kampf um ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf!

Gegen die SG Werratal erwischten wir einen perfekten Start und konnten bereits nach wenigen Sekunden durch einen feinen Ball von Sebastian Lenz auf Lucas Harbich mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste waren zunächst geschockt, übernahmen aber mehr und mehr das Kommando, ohne eine echte Torgefahr auszustrahlen. Unserer Abwehrreihe machte einen guten Job und kämpfte um jeden Zentimeter Rasenfläche! Bis zur Pause passierte nicht mehr all zu viel, denn auch wir haben die Kontermöglichkeiten nicht konsequent zu Ende gespielt.

Im zweiten Durchgang dann ein ähnliches Bild. Werratal hatte viel Ballbesitz, scheiterte aber spätestens an Abwehrchef Nils Kotte, oder an Keeper Kevin Kowol. Wir lauerten wieder auf Konter durch die „Jugend“ um Noah, Lennart und Niklas, konnten aber keinen der Angriffe vernünftig zu Ende spielen. So mussten alle mithelfen und bis zum Ablauf der 7-minütigen Nachspielzeit noch etwas zittern. Am Ende konnten wir dann aber jubeln und ganz wichtige Punkte einfahren, die wir möglicherweise mit in die Abstiegsrunde nehmen können.


Termine

Keine Termine