Herzlich Willkommen!

 

 

Am Sonntag war es endlich wieder soweit, nach fast 300 Tagen stand für die Zwote das erste Pflichtspiel der Saison auf dem Programm und mit dem FC Eschwege wartete direkt ein starker Gegner.

Die erste Hälfte begann mit einem Schreckmoment, denn nach nur wenigen Minuten traf ein Stürmer der Gastgeber den Pfosten. Doch dies diente uns als Weckruf, denn in der Folge stand unsere um Marcel Müller und Leon Auweiler verstärkte Abwehr sicher und baute das Spiel immer wieder von hinten auf. Doch auch der Gegner stand äußerst sicher, nur zweimal kamen wir zu guten Abschlüssen: erst prüfte Matthias Nobach den Keeper per Doppelchance, danach war es Youngster Noah Eisenhuth, der ebenfalls am starken FCE-Torwart scheiterte. So ging es torlos in die Kabine.

Nach der Pause dasselbe Bild, denn wieder starteten die Kreisstädter mit einer Großchance, doch Müller rettete in höchster Not reaktionsschnell auf der Linie. Und wieder weckte uns diese Szene, denn nur wenige Minuten später konnte der erste Treffer der Saison bejubelt werden. Nico Marquardt steckte auf den eingewechselten Danny Orth durch, der den Ball souverän zur Führung einschieben konnte. In der Folge entwickelte sich eine zerfahrene und teils hitzige Partie mit vielen Unterbrechungen. So auch in der 84. Minute, als Lennart Gries bei einem Konter rüde von den Beinen geholt wurde, was schließlich zur Szene des Spiels führen sollte:
Der eigentlich verletzt ausgewechselte Alex Paul meldete sich für die Schlussphase wieder fit und Coach Oliver Heeg wechselte ihn in der Spielunterbrechung für Florian Süss ein. Müller trat den folgenden Freistoß in den Strafraum, dieser wurde hoch in die Luft abgeprallt und unser Torjäger drehte sich um die eigene Achse und nagelte den Ball volley ins linke obere Eck. Ein unfassbares Tor ein typischer Alex Paul-Manier und die Entscheidung des Spiels. Der Anschluss per Foulelfmeter in der Nachspielzeit hatte nur statistischen Wert.

So stand am Ende ein Auswärtssieg zum Auftakt und damit ein Start nach Maß für die Kleeblatt-Reserve. Schon am kommenden Donnerstag geht es weiter, wenn die zweite Mannschaft des SC Niederhone in SCHWEBDA zu Gast ist. Wir hoffen erneut auf viele Zuschauer und die nächsten Punkte!

Es spielten: Kevin Kowol - Leon Auweiler, Marcel Müller, Sören Krämer - Florian Süss (63. Tobias Sponer), Nico Marquardt, Marcel Thiel, Matthias Nobach, Lennart Gries - Noah Eisenhuth, Alex Paul (30. Danny Orth / 88. Dominik Hering)

Die Bank: Dominik Hering, Max Kockel, Danny Orth, Tobias Sponer

Die Tore: 0:1 Danny Orth (49‘), 0:2 Alex Paul (84‘), 1:2 Abdul Salem (90‘ / Foulelfmeter)

Der Schiedsrichter: Thomas Böttner (TSV Waldkappel)


Termine

Keine Termine