Herzlich Willkommen!

 

 

FSA-Reserve empfängt die SG Abterode/Eltmannshausen II

Am heutigen Sonntag-Mittag steigt das Topspiel der Kreisliga C2 des Werra-Meißner-Kreises auf dem Sportgelände Meinhard-Frieda. Ab 13:15 Uhr empfängt die Martin-Truppe die Gäste der Gemeinde Meißner, den Tabellenzweiten SG Abterode/Eltmannshausen II.

Der Referee der Partie wird Sportfreund Eugen Stebner sein, der für den SV Reichensachsen tätig ist.

Im Lager der Zwoten freut man sich auf die bevorstehende Begegnung mit dem unmittelbaren Verfolger um Torschütze Ralf Kruse, der bereits sieben Torerfolge zur bisherigen Platzierung beitragen konnte. Dass man mit A/E II auf einen ebenbürtigen Gegner treffen wird, zeigt der Blick auf die Tabelle und weitere Statistiken. Nach jeweils 12 Spielen trennen beide Clubs lediglich 8 Punkte. 33 zu 14 Tore weist die Torestatistik auf. Zum Vergleich: Unsere Zwote konnte alle 12 Partien mit Siegen beenden und dabei 58 Tore erzielen. Folglich in der Offensive überragend und Defensiv stark stehend, verrät der Wert der Gegentore von 4 Treffern. Dass im Fußball ein sichergeglaubter und komfortabler Vorsprung schnell verspielt werden kann, hat die jüngste Vergangenheit im Profifußball belegt. Dennoch gehen die Kleeblätter als Favorit in das Topspiel und könnten mit einem Heimsieg ein Ausrufezeichen in Sachen Meistertitel und Aufstiegsambitionen setzen.

Während die Meinharder noch ungeschlagen in der Saison 18/19 sind, gaben die Abteröder zum Saisonauftakt bei der 3. Mannschaft von Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund im Remis Punkte ab. Am 8. und 14. Spieltag erlitt man die ersten Saisonniederlagen mit identischen Ergebnissen – 2:0. Im Heimspiel verlor man gegen unsere Reserve (Tore durch Florian Süss und Janosch Thomas) und in der Auswärtsbegegnung bei der Spielgemeinschaft Netra/Rambach II.

Die Historie verrät, dass das FSA-Team um Capitano Julian Schädler die letzten drei Partien gegen den Verfolger gewinnen konnte. Jedoch hat der Gast im „ewigen Vergleich“ noch die Nase vorn. 4 Siege, 2 Unentschieden und schon 7 Niederlagen hagelte es für die Kleeblätter (22:38 Tore / Quelle: fussball.de).

Die Fußballfans in Meinhard erwartet demnach ein packendes Duell der beiden Spitzenmannschaften der Kreisliga C2, die seit dem 6. Spieltag unverändert die Tabellenführer und Tabellenzweiten stellen.

Julian Schädler schätzt die Situation vor Spielbeginn wie folgt ein: „Es wird ein schweres Spiel, in dem wir in der Favoritenrolle sind und der wir gerade zuhause auch gerecht werden wollen! Ich selbst bin heiß auf das Spiel. Ich will wie jede Woche drei Punkte holen. Außerdem bin ich mir sicher, dass da noch mindestens 13 Mannschaftskameraden sein werden, die wie ich mehr als 100% geben werden.“

Der FSA-Toptorschütze Marcel Thiel verrät: „Wir stehen heute einem guten und fairen Gegner gegenüber mit dem man sich in den letzten Partien auf Augenhöhe zeigte. Ich erwarte daher ein spannendes und enges Spiel. Vertraue aber auf unsere Stärken und die mannschaftliche Geschlossenheit, sodass wir die 3 Punkte in Frieda behalten werden.“ Auf die Frage, ob er heute wieder treffen wird, antwortet der selbstbewusste Torjäger: "Es ist unwichtig wer die Treffer erzielt. Nicht nur unser Sturmduo funktioniert super. Alle anderen zeigen sich auch ungemein torgefährlich."

Schädler und Co. sind also bereit für den Fight gegen A/E II, um eine eventuelle Vorentscheidung im Titelrennen herbeizuführen und dem eigens gesteckten Ziel einen erheblichen Schritt näher zu kommen.

Die Teams freuen sich über Euer Kommen und Eure Unterstützung. Für das leibliche Wohl wird seitens des Büdchen-Teams gesorgt sein. Bis gleich auf dem Sportplatz!

(mn)


Termine

Keine Termine